Apple-Crumble mit Zimtcreme

Richtig schnell gemacht, mega-lecker und stillt die Gelüste auf Süßes ganz ohne Kuchen. Das Beste: die Zutaten dafür hat man fast immer zuhause.

Sonntag-nachmittag, ein Notfall: keine Eier im Haus. Der Heißhunger auf ein Dessert zum Kaffee steigt in Unermessliche. Kuchen ist nicht drin, so ganz ohne Eier. Zum Glück kann mein Hirn im Zucker-Notfall schnell arbeiten und zaubert aus ein paar wenigen Zutaten einen Apple-Crumble. Vanilleeis war natürlich auch keines im Haus. Mein Hirn setzte auf Zimtcreme. Und bäm! Hat voll ins Schwarze damit getroffen!

Bitteschön, das Rezept für euch. Gutes Gelingen!

 

Apple-Crumble mit Zimtcreme

Ingredients

Crumble:

  • 250 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 125 g Butter
  • 126 g brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1000 g Äpfel

Zimtcreme:

  • 200 g Schmand
  • 200 g Magertopfen
  • 3 TL Zimt
  • 4 TL Ahornsirup

Instructions

  1. Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Butter, Mehl und Backpulver in einer großen Schüssel abbröseln. Zucker und Zimt hinzufügen.
  2. Äpfel schälen, in dünne Spalten schneiden und in eine ofenfeste Form geben. Mit Streusel bedecken, leicht andrücken. 45 Minuten backen.
  3. Für die Zimtcreme alle Zutaten vermischen, gut rühren, bis alles schön cremig ist. 
  4. Nach der Backzeit den Apple-Crumble etwas auskühlen lassen und warm mit Zimtcreme genießen. 
26 Shares

2 comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *