Gesund naschen | Zuckerfreie Energy Balls mit Erdnüssen

Ja, ich kann auch mal zuckerfrei. Das jedoch nur, wenn im Kühlschrank diese leckeren Kügelchen für den Heißhunger bereit stehen. Wollt ihr auch? Das Rezept gibts hier:
Das Rezept für zuckerfreie Energy-Balls | apinchofstyle.com

Vor ein paar Monaten startete ich das Projekt “Zuckerfrei für 40 Tage”. Einfach weil ich es mal versuchen wollte. Immerhin spricht ganz Instagram darüber. Wie toll es ist, wie schön es macht und wie fruchtbar es eigentlich ist, seinen Körper mit Zucker voll zu stopfen. Jedes Mal wenn ich morgens einen Avocado-Toast in meinem Feed sah, während ich gerade genüsslich mein Marmelade-Brot mampfte, bekam ich direkt ein schlechtes Gewissen. Ich bin ja sowas von gestern, dachte ich mir und bestellte mir dieses Buch. Kurz nach den Weihnachtsfeiertagen ging es los. Am 1. Tag war ich stolz, am 2. Tag unheimlich schlecht gelaunt und am 3. Tag bekam die Serviceline-Mitarbeiterin unseres Stromanbieters meine Laune zu spüren. Nach dem Telefonat merkte ich, dass die 40-Tage-Challange doch tatsächlich ganz schöne Entzugserscheinungen in mir hervorruft.

Es wurde mit den Tagen wieder besser und ja – ich fühlte tatsächlich das, von dem die zuckerfreien Avocado-Toast-Hipster immer schreiben: mehr Energie, schönere Haut, weniger schwankende Launen, festeres Bindegewebe. Ich biss die 40 Tage durch. Doch das hätte ich ohne meine heiß geliebten Energy Balls ganz bestimmt nicht gepackt. Denn ist mir etwas heilig, dann ist es auf jeden Fall der Kaffee nach dem Mittagessen: der Jüngste schläft, der Mittlere darf ne Folge schauen, die Große macht in ihrem Zimmer die Hausaufgaben, Ruhe für mich. Und zu diesem Ritual gehört nun mal Kaffee und etwas Süßes. Das ersetze ich sogar noch heute mit den Erdnuss-Energy Balls. Bei meinem morgendlichen Marmelade-Brot blieb ich aber trotzdem. Und bei Kuchen am Wochenende. Aber was mich die 40 Tage auf jeden Fall gelehrt haben: viel bedachter im Zucker-Konsum zu sein. Und das fühlt sich schon ziemlich gut an.

Erdnuss-Energy-Balls

Ingredients

  • 180 g Datteln entsteint
  • 120 g Erdnusskerne gesalzen
  • 20 g Vollkorn-Haferflocken

Instructions

  1. Datteln grob würfeln und mit 100 g Erdnüssen und den Haferflocken in einen Hochleistungsmixer geben. Alles so lange pürieren, bis eine glatte Masse entstanden ist.
  2. Die Frucht-Nuss-Masse zu 8 Kugeln formen. Restliche Erdnüsse fein hacken und die Kugeln darin wenden. Die Energy-Balls vor dem Verzehr noch 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Haltbarkeit: mindestens 2 Wochen im Kühlschrank. 

 

//

Dieser Beitrag enthält Affilate-Verlinkungen.

8 Shares

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *